Geschichte des Vereins

Der Verein ist älter als die Schule selbst, denn ins Leben gerufen wurde er 1963 mit dem Ziel, eine Höhere Schule im Landkreis Springe zu gründen Der Verein war damit die erste Bürgerinitiative in Springe. Satzungsgemäß hat er das Ziel, das Otto-Hahn-Gymnasium zu fördern und zu unterstützen. Seit Bestehen hat der Verein viele Anschaffungen, Unterrichtsprojekte und Veranstaltungen ganz oder teilweise finanziert. Zahlreichen Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Familien wurde zudem die Teilnahme an Klassen- und Projektfahrten ermöglicht.

Getragen wird der Förderverein durch die Mitgliederversammlung und den Vorstand. Der Verein finanziert sich überwiegend durch MItgliedsbeiträge, aber auch durch Einzelspenden von Provatpersonen und Firmen.