Zukunftstag

Zukunftstag für Mädchen und Jungen

Schülerinnen und Schüler des 5. bis 9. Jahrgangs haben die Möglichkeit, am Zukunftstag für Mädchen
und Jungen teilzunehmen. Dieser Tag findet in Niedersachsen zeitgleich mit dem bundesweiten „Girls’
Day“ statt. Am Zukunftstag erhalten Schülerinnen und Schüler Einblicke in verschiedene Berufe, die geeignet
sind, das traditionell geschlechtsspezifisch geprägte Spektrum möglicher Berufe zu erweitern.
Mädchen sollen einen Einblick in technische, naturwissenschaftliche oder handwerkliche Berufe bekommen.
Jungen sollen einen Einblick in soziale, pädagogische oder pflegerische Berufe bekommen.
Unsere Schülerinnen und Schüler können am Zukunftstag Angebote von Unternehmen und Institutionen
wahrnehmen oder Mitglieder ihrer Familie oder ihres Bekanntenkreises an deren Arbeitsplatz begleiten.
Sie sammeln Eindrücke, Erfahrungen und Informationen, die sie eigenständig und mit Unterstützung der
Schule vor- und nachbereiten. Ziel dieses Tages ist es, Mädchen und Jungen zu ermutigen, ihre zukünftige
Berufsentscheidung ohne Blick auf geschlechtsspezifische Rollenerwartungen zu treffen.
2019 ist der Zukunftstag für Jungen und Mädchen am Donnerstag, dem 28. März (wegen der Osterferien wurde dieser frühe Termin gewählt).
• Wer am 28.03.2019 an einem außerschulischen Angebot teilnehmen möchte, kümmert sich (ggf. mit
Unterstützung der Eltern) um einen entsprechenden Platz in einem Betrieb oder einer Institution.
• Das Antragsformular zur Teilnahme am Zukunftstag findet sich im Internet:
 www.genderschule.de
• Die Befreiung vom Unterricht muss bis Mitte März, bei dem Klassenlehrer oder bei der
Klassenlehrerin beantragt werden.
• Diejenigen, die keine Befreiung beantragen, haben Unterricht, in dem auch berufsbezogene Inhalte
behandelt werden. In den Jahrgängen 5 und 6 gestalten die Schülerinnen und Schüler den Schnuppertag
für unsere Gäste aus den 4. Klassen der Grundschulen.
• Weitere Informationen sind unter www.genderundschule.de und www.girls-day.de abrufbar.