Rakentenautobau am OHG

Wie jedes Jahr vor Weihnachten fand am OHG der Wettbewerb des
NaWi-Clubs statt. Alle Schülerinnen und Schüler der umliegenden
Grundschulen, der IGS und des OHGs (bis zur 6. Klasse) sind eingeladen
zum Basteln, Bauen und Planen. In diesem Jahr gab es die Aufgabe, ein
Auto zu bauen, das nur von der Energie eines aufgeblasenen
Luftballons angetrieben wird.

Über 25 Teilnehmende kamen aus den verschiedenen Schulen mit ihren
Fahrzeugen zusammen und es wurde eine Rekordweite von 25 Metern
erreicht: Christopher, Jan und Malte (OHG) waren die Ingenieure
dieses Erfolgsfahrzeuges.

Der zweite Platz ging an Annelie, Beke und Ella von der Grundschule am
Ebersberg und der dritte Platz an Lukas und Benjamin vom OHG. Gregor
(OHG) wurde für das schönste Modell ausgezeichnet.

Es soll hier aber ausdrücklich allen Teilnehmenden für ihre tollen Ideen und die
vorgestellten Prototypen gedankt werden. Das Wichtigste an allen
Wettbewerben des NaWi-Clubs ist tüfteln, bauen und ausprobieren.

 

Post Author: Arne Brück